OVH publicCloud

Heute möchte ich einmal über einen im CloudComputing noch nicht so bekanntes Produkt sprechen. Die OVH Public Cloud des französischen Anbieters OVH.  Dabei habe ich festgestellt, dass gerade bei dem kleinsten Instanztyp die OVH PublicCloud preislich sowie von der Performance gesehen eine sehr gute Alternative zu etablierten Anbietern wie z.B DigitalOcean ist.

 

OVH ist im Bereich dedicated Server schon heute einer der größten Anbieter und bitte nun seit geraumer Zeit auch eine PublicCloud an. Ich möchte in diesem Artikel nur auf die im Moment kleinste Variante eingehen. Das ist die Instanz „VPS-SSD 1“. Für einen monatlichen Preis von brutto 4,23 € oder 0,0119 € /Stunde bekommt man 1 vCore mit 2 GB Ram sowie 10 GB SSD Storage.

Ein von mir ausgeführter UNIXBENCH Lauf bringt folgendes Ergebnis:

Auf den Preis von 4,23 € bezogen bekommt man also ca. 340 Punkte/Euro. Im Vergleich dazu die kleinste Instanz von DigitalOcean für 5$/Monat

Auf den Preis von 5 $ pro Monat bezogen bekommt man also ca. 194  Punkte/Dollar.